Der Unstrut-Radweg begleitet die Unstrut auf ihrem ca. 190 km langen Lauf von der Quelle im Eichsfeld bei Kefferhausen durch das Thüringer Kernland, die Kyffhäuserregion und das südliche Sachsen-Anhalt bis zur Mündung in die Saale im Blütengrund bei Naumburg.

Besondere touristische Attraktionen an der Unstrut sind die Fachwerkstadt Mühlhausen, die Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza, das Naturschutzgebiet Unstruttal bei Nägelstedt, Sömmerda, die Sachsenburgen an der Thüringer Pforte, die Wasserburg Heldrungen, die Modellbahn Wiehe, das Erlebniscenter am Fundort der Himmelsscheibe von Nebra, die Weinstraße Saale-Unstrut, die Neuenburg und Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg, die Domstadt Naumburg sowie die Unstrut-Fahrgastschifffahrt mit der Fröhlichen Dörte und Unstrutnixe.

Unstrut und UnstrutradwegSchlosspark BurgscheidungenRad-Tour de FrömmschdtNaumburger DomGlockenseck bei LauchaKanustation Blütengrund